Allgemeine Informationen zu Schutzbedürftige aus der Urkaine

20.6.2022

Schutzbedürftige aus der Ukraine

Der Einmarsch von russischen Truppen in der Ukraine hat einen Flüchtlingsstrom der ukrainischen Bevölkerung ausgelöst.

Die Registrierung und Zuweisung der Flüchtenden erfolgt über die Bundesasylzentren und Kantone. Merkblatt zur Registrierung. Für die Registrierung kann online ein Termin vereinbart werden.
In diesem Zusammenhang hat das Kantonale Sozialamt Fragen und Antworten im Zusammenhang mit der Unterbringung und Betreuung von Schutzbedürftigen aus der Ukraine zusammengestellt.

Da noch nicht absehbar ist, wie viele Schutzsuchende in die Schweiz und nach Duggingen kommen werden, bitten wir die Bevölkerung mittels Anmeldeformular (https://www.duggingen.ch/neuigkeiten/wohnraum-fur-fluchtlinge-aus-der-ukraine) zu melden, wenn Sie Wohnraum für flüchtende Personen zur Verfügung stellen können.


In Duggingen ist die Convalere AG für den Flüchtlingsbereich zuständig. Für den Antrag auf Not- oder Sozialhilfe, die Anmeldung für die Krankenkasse, die Organisation des Schulbesuchs und die Unterstützung bei der Stellensuche können sich die Personen zu folgenden Zeiten zu Convalere an den Schalter begeben:

•      Montag              14:00-1800 Uhr

•      Mittwoch           09:00-12:00 Uhr

•      Freitag               09:00-12:00 Uhr

Kontaktdaten: Convalere AG, Schlossstrasse 17, 4133 Pratteln / Tel.  061 500 10 10 / info@convalere.ch


Telefonische Anlauf- und Beratungsstelle

Im Auftrag des Kantonalen Sozialamts (LSA) bietet das Schweizerische Rote Kreuz Kanton Baselland eine telefonische Anlauf- und Beratungsstelle für Gemeinden und Gastfamilien in Krisensituationen an, welche ukrainische Geflüchtete aufgenommen haben. Dieses Angebot soll ergänzend zur Hotline des KSA zur Verfügung stehen. Ziel ist es, niederschwellig die Situation des Zusammenlebens zu entspannen und das Wohlergehen aller Beteiligten zu sichern.

Tel. 061 905 92 91

Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Folgende Dienstleistungen werden angeboten:

  • Helfendes, unterstützendes Telefongespräch (Konfliktberatung).
  • Tipps und Impulse wie Problemstellungen angegangen werden können (stabilisierendes Verhalten, Tipps geben).
  • Empfehlung geeigneter Hilfsangebote.
  • Triage zu weiteren Unterstützungsangeboten und Informationsstellen.

Austauschtreffen für Gastfamilien

Als weiteres Angebot sind regelmäßige Austauschtreffen für Gastfamilien, an drei verschiedenen Standorten im Baselbiet angedacht, welche durch Fachpersonen begleitet werden sollen. Alle Leistungen sind für Dritte kostenlos.

Die Termine finden Sie unter https://www.srk-baselland.ch/aktuell/fokus/ukraine-konflikt-informationen-und-hilfsangebote/austauschtreffen-zwischen