Willkommen auf der Website der Gemeinde Duggingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Originalgrösse der Schrift

Soziale Dienste

Zuständige Organisation: Soziale Dienste Aesch

Per 1. Januar 2009 ist die Gemeinde Duggingen den Sozialen Diensten Aesch sowie den angegliederten Fachstellen beigetreten.
Die persönliche Betreuung erfolgt über Fachpersonen der Sozialen Dienste Aesch / Pfeffingen / Duggingen, welche zur Aufgabe haben, Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu beraten. Neben der Beratung und Hilfe von Einzelpersonen oder Familien und allgemeinen Aufgaben der Sozialhilfe erhält die Gemeinde Duggingen auch professionale Beratung für die Vormundschaftsbehörde.


Wie helfen die Sozialen Dienste?
Die Hilfe wird der persönlichen, sozialen und finanziellen Situation der hilfesuchenden Person angepasst. In erster Linie soll die Eigenständigkeit der Betroffenen erhalten bleiben und geförder werden.

Information und Vermittlung
Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit Drittstellen und weiteren Behörden, sowie Vermittlung von Dienstleistungen anderer Institutionen wie z.B. Beratungs- und Fachstellen, Versicherungen etc.

Geld
Wenn alle übrigen finanziellen Mittel ausgeschöpft sind, kann nach genauer Prüfung der persönlichen Verhältnisse, Sozialhilfe ausgerichtet werden. Sozialhilfe ist ergänzende Hilfe. Sie setzt dort ein, wo eigene Bestrebungen und andere finanzielle Hilfen wie Arbeitslosentaggelder, Renten,Versicherungsleistungen, Vermögenswerte, Stipendien etc. fehlen oder nicht mehr genügen. Die Sozialhilfeleistungen richten sich nach der kantonalen Gesetzgebung, welche sich an den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) orientieren.

Vormundschaftliche Hilfen
Wo vormundschaftliche Massnahmen als Stütze, Schutz oder Hilfe notwendig erscheinen, werden vorgängig sorgfältige Abklärungen getroffen und alle Beteiligten ausführlich informiert und angehört. In Zusammenarbeit mit allen Beteiligten werden geeignete Massnahmen und Lösungen gesucht.

Kontaktaufnahme
Ihre Anliegen nehmen die Sozialen Dienste in Aesch entgegen. Innert drei Arbeitstagen erhalten Sie von einer Sozialarbeiterin oder einem Sozialarbeiter eine Einladung zu einem Erstgespräch.
Anlässlich des ersten und der folgenden Gespräche werden die nötigen und möglichen Hilfemassnahmen mit Ihnen besprochen.
Die Sozialen Dienste in Aesch sind verpflichtet, ein Dossier über Ihre Informationen und Unterlagen zu führen. Selbstverständlich werden die Informationen und Dossiers vertraulich behandelt.

Behörde
Die Sozialhilfebehörde ist die abschliessende Entscheidungsbehörde und ist für strategische Belange zuständig.


zur Übersicht

  • PDF
  • Druck Version
© copyright 2019 Gemeinde Duggingen