http://www.duggingen.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=1000115
09.08.2020 21:31:28


Quarantänepflicht nach Aufenthalt in Risikoländern

Ab dem 6. Juli 2020 sind Sie nach der Einreise aus bestimmten Gebieten dazu verpflichtet, sich 10 Tage lang in Quarantäne zu begeben. 

Wer sich in den Sommerferien im Ausland mit dem Corona-Virus ansteckt und in den Kanton Basel-Landschaft zurückreist, weiss oftmals nicht, dass er oder sie mit der Krankheit infiziert ist. In einigen Ländern ist das Risiko, angesteckt zu werden, besonders gross. Das Bundesamt für Gesundheit hat deshalb auf seiner Website unter www.bag.admin.ch/einreise eine Liste mit den Risikoländern veröffentlicht.

Wenn jemand aus einem dieser Länder in die Schweiz einreist, ist es obligatorisch, dass sich diese Person bei den kantonalen Behörden meldet und 10 Tage in Quarantäne bleibt. Wir wollen damit verhindern, dass diese Rückkehrerinnen und Rückkehrer hier in der Schweiz andere Mensch anstecken und das Corona-Virus weiterverbreiten.

Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko ist innerhalb von 2 Tagen nach der Einreise dem Wohnkanton zu melden. Das Online-Meldeformular für Personen aus BaselLandschaft finden Sie auf der Webseite des Amts für Gesundheit des Kantons Basel-Landschaft.

Auf der oben angegebenen Website des Bundesamts für Gesundheit finden Sie die wichtigsten Informationen in mehreren Sprachen. Mit gemeinsamen Anstrengungen können wir es schaffen, die Weiterverbreitung des Corona-Virus in Basel-Landschaft begrenzt zu halten.

Sicherheitsdirektion Kanton BL


Dokument Covid-19_Massnahmen_im_Bereich_internationaler_Personenverkehr_Infoblatt_A5.pdf (pdf, 1821.0 kB)


Datum der Neuigkeit 29. Juli 2020
  zur Übersicht